MODERNISIERUNG

"Galgenfrist” für unwirtschaftliche Kessel-Oldies
Seit Januar 1998 gelten neue Abgasbestimmungen für Heizungen. Betroffen sind davon fast zwei Millionen Heizkessel. Sie müssen neu eingestellt, umgerüstet und in vielen Fällen sogar ausgetauscht werden, um die neuen Grenzwerte zu erreichen. Spätestens 2004 läuft dann auch die letzte “Galgenfrist” für die Umstellung alter Brenner und überdimensionierter Kessel ab.
Sollte Ihre Heizanlage ebenfalls zu den betroffenen Oldies zählen, hat es wenig Sinn, die ohnedies notwendige Modernisierung noch länger hinauszuzögern. Denn jede Maßnahme, die die Abgasverluste reduziert, senkt auch sofort Ihre Heizkosten: Wenn Sie jetzt Ihre Heizanlage modernisieren, haben Sie in den kommenden fünf Jahren bereits so viel Geld eingespart, dass die neue Heizung zum Stichtag bereits zur Hälfte bezahlt ist.

So müssen Sie beim Einbau einer Brennwertheizung für jede eingesparte Kliowattstunde nur zwei Pfenning investieren. Dagegen liegen die Investitionen für die Isolierung der Außenwand sogar bei 39 Pfennig und für eine Wärmeschutzverglasung bei sogar 63 Pfennig

Wenn die Modernisierung Ihrer Heizung für Sie ein Thema ist, sind wir der richtige Ansprechpartner. Wir beantworten im Vorfeld ihre Fragen und betreuen später Ihre Heizungsanlage. Vor allem aber stehen wir Ihnen bei der Modernisierung beratend zur Seite und installieren Ihnen eine neue Heizung nach Maß.